AfD sagt Wahlkampf-Abschluss in Heilbronn ab – Unser Programm steht!

Eingetragen bei: Aufrufe | 0

Die Heilbronner AfD hat ihre für den 17. September in der Harmonie geplante Wahlkampfabschluss-Veranstaltung mit dem Bundesvorsitzenden Prof. Dr. Jörg Meuthen abgesagt. Damit bleibt Heilbronn zumindest am kommenden Sonntagabend von rechten Propagandareden und der rassistischen Stimmungsmache der AfD verschont. Ein Erfolg für alle, die sich für eine offene, vielfältige und solidarische Stadt einsetzen.

Statt der Veranstaltung in der Harmonie bewirbt der AfD-Kreisverband Heilbronn jetzt den gemeinsamen Auftritt von Meuthen und dem Bundestags-Spitzenkandidaten Dr. Alexander Gauland in der Mehrzweckhalle in Bretzfeld-Waldbach am Samstag, den 16. September 2017. Die Bürgerinnen und Bürger dort halten davon ziemlich wenig und rufen gemeinsam zu einem „Internationalen Straßenfest für Demokratie“ auf.
Wir unterstützen den Aufruf und werden gemeinsam am 16. September 2017 nach Waldbach fahren.

Am 17. September zeigen wir dann genau eine Woche vor der Bundestagswahl, trotz und gerade wegen der Absage der AfD, dass wir uns mit dem Vormarsch der Rechten nicht abfinden. Unsere Leitkultur heißt Solidarität. Für alle und mit allen. Wir kommen zunächst beim Poetry Slam „Say it loud, say it clear“ im Wertwiesenpark zusammen und wenden uns mit Poesie gegen das Getöse von rechts. Danach nehmen wir uns mit einer lauten (Tanz-) Demo die Heilbronner Straßen: „Bass gegen Hass!“

Unsere Pressemitteilung zu den geplanten Aktionen ist hier zu finden.

Poetry Slam: Sonntag, 17. September 2017 ab 13.00 Uhr, Bühne im Wertwiesenpark Heilbronn (nördlicher Ausgang zur Neckarhalde)
Bass gegen Hass: Sonntag, 17. September 2017 ab 16.00 im Wertwiesenpark Heilbronn, Abschluss an der Harmonie (Allee 28 Heilbronn)