Rassismus ist keine Alternative – Auf die Straße gegen die AfD!

Eingetragen bei: Aufrufe | 0

Die Bundestagswahl rückt näher und die selbsternannte Alternative für Deutschland (AfD) geht in die Vollen. Rund 1,1 Millionen Euro wollen die Rechten für ihren Wahlkampf in Baden-Württemberg ausgeben.
Nachdem die Partei bei der Landtagswahl über 15 Prozent der Stimmen erreichte, erhofft sie sich jetzt für den Sprung ins Berliner Parlament zahlreiche Wählerinnen und Wähler aus dem „Ländle“. Auch in Heilbronn rührt die AfD kräftig die Werbetrommeln.

Am 13. Juli 2017 kommt mit dem AfD-Spitzenkandidaten Alexander Gauland ein Vertreter des völkischen Parteiflügels in unsere Stadt. Gauland ist ein Mann, der solche Sätze sagt: „Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder aushalten“. Gauland ist ein Mann, der die Abschottungspolitik von Donald Trump lobt und der gezielt Ängste schürt, indem er von einer „schleichenden Landnahme“ durch Flüchtlinge warnt. Gauland ist ein Mann, der nicht glaubt, dass „der Deutschtürke in diesem Land richtig aufgehoben“ ist.
Gauland ist ein Mann, der hier in dieser Stadt nicht richtig aufgehoben ist.

Wir sehen, dass vieles falsch läuft in unserer Gesellschaft und wir haben unterschiedliche Antworten darauf. Einige von uns hoffen auf einen Politikwechsel durch die Wahl im Herbst. Andere von uns glauben, dass es eher einen neuen sozialen Aufbruch von unten braucht. Einig sind wir uns aber darin, dass wir den Vormarsch der AfD gemeinsam stoppen müssen. Sie bietet keine Lösungen, sondern steht für Rassismus, soziale Kälte, Homophobie und eine reaktionäre Familienpolitik. Die Rechten wollen mehr Konkurrenz und mehr Spaltung. Wir wollen eine Kultur der Achtsamkeit, des Miteinanders und der Solidarität.

Die Erfolge der Rechten in ganz Europa zeigen uns, dass wir dafür noch aktiver eintreten müssen. Wenn die AfD versucht, mit Stimmungsmache und einer Politik des Ressentiments zu punkten, müssen wir dagegen halten. Die rote Linie ist längst überschritten. Zusammen stehen für eine solidarische und bunte Gesellschaft!
Kommt zur Kundgebung und lasst uns mit kreativem Protest zeigen:
Kein Platz für Rassismus- weder in Heilbronn noch anderswo!

Donnerstag, 13. Juli 2017 // 18.00 Uhr // Harmonie Heilbronn
Kundgebung gegen die Veranstaltung der AfD mit Alexander Gauland

Organisiert von: Netzwerk gegen Rechts Heilbronn (NgR)