Drittes Kicken gegen Rassismus in Heilbronn

Eingetragen bei: Pressemitteilung | 0

Heilbronn, 22. September 2016: Drittes Kicken gegen Rassismus auf der Sportanlage Oststraße. VeranstalterInnen rechnen mit 16 Mannschaften und bis zu 200 Menschen.

Diesen Samstag, den 24. September 2016, findet auf der Sportanlage Oststraße um 11.30 Uhr das „Kicken gegen Rassismus“ in Heilbronn statt. Das Turnier wird in diesem Jahr vom Offenen Antifaschistischen Treffen Heilbronn (OAT), der Gewerkschaftsjugend „junge BAU Heilbronn“, der Flüchtlingsinitiative „Bonvena“ und dem „Netzwerk gegen Rechts Heilbronn“ (NgR) getragen.

Die VeranstalterInnen erwarten über den Tag verteilt rund 200 Menschen, die mit ihrer Teilnahme ein solidarisches Zeichen gegen Rassismus und rechte Parolen setzen wollen. Im Aufruf zum antirassistischen Turnier heißt es dazu: “Wir wollen auf diese Weise zum einen ein Zeichen gegen jede Form der Fremdenfeindlichkeit setzen und zum anderen eine Plattform bieten, auf der man sich austauschen und vernetzen kann. Denn Fußball verbindet und macht Spaß, deshalb kommt vorbei, spielt mit, feuert an und lasst uns gemeinsam ein buntes Fußballfest feiern!“

Neben den Fußballspielen wird es verschiedene Infostände und Workshops, sowie Essen und Getränke geben. Auch wer keine Mannschaft hat, kann gerne vorbeikommen, vor Ort finden sich immer Teams die gerne noch jemanden aufnehmen.

Netzwerk gegen Rechts Heilbronn (NgR)

c/o Soziales Zentrum Käthe
Wollhausstraße 49
74072 Heilbronn
Mail:kontakt@ngr-heilbronn.org