ngrheilbronn – Seite 12 – Netzwerk gegen Rechts Heilbronn

Naziaufmarsch konnte nicht verhindert werden – Bündnis verurteilt Vorgehen der Stadt und der Polizei

Eingetragen bei: 1. Mai 2011, Pressemitteilung | 0

Dem Blockadebündnis „Heilbronn stellt sich quer“ ist es leider nicht gelungen den Nazi-Aufmarsch zu blockieren. Wir konnten jedoch mehr als 1000 Menschen mobilisieren sich dem Konzept der friedlichen Blockaden anzuschließen. Trotz zahlreicher Versuche von Stadt und Polizei jeglichen Widerstand gegen … Weiter

Stadt Heilbronn verbietet Kundgebungen gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai

Eingetragen bei: 1. Mai 2011, Pressemitteilung | 0

Heilbronn, 18. April 2011: Die Stadt Heilbronn verbietet antifaschistische Kundgebungen gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai 2011 und untersagt damit jeden sicht- und hörbaren Protest. Zwei Wochen vor dem geplanten Großaufmarsch süddeutscher Nazis in Heilbronn hat die Stadt mehrere angemeldete … Weiter

Hintergründe zum Naziaufmarsch am 1. Mai 2011

Eingetragen bei: 1. Mai 2011, Hintergründe & Infos | 0

Der Naziaufmarsch am 1. Mai 2011 in Heilbronn wird organisiert vom sogenannten „nationalen und sozialen Aktionsbündnis“. Angemeldet wurde er von René Teufer, einem bekannten Aktivisten der faschistischen Kameradschaftsszene aus Rheinland-Pfalz, der im „Aktionsbüro Rhein-Neckar“ organisiert ist. Die Nazis wollen gegen … Weiter

Antifabus aus Freiburg nach Heilbronn

Eingetragen bei: 1. Mai 2011 | 0

Antifa-Aufruf aus Freiburg zum 1. Mai 2011: Am 1. Mai 2011 wol­len die Fa­schis­ten in Heil­bronn unter dem Motto „Fremd­ar­bei­te­rin­va­si­on stop­pen! Ar­beits­plät­ze zu­erst für Deut­sche“ auf­mar­schie­ren. Das „na­tio­na­le und so­zia­le Ak­ti­ons­bünd­nis 1.Mai“ hat eine süd­deutsch­land­wei­te Groß­de­mons­tra­ti­on an­ge­mel­det, zu der von … Weiter

Nazis blockieren…ist legitim!

Eingetragen bei: 1. Mai 2011, Aufrufe | 0

Am 1. Mai wollen Nazis aus ganz Süddeutschland in Heilbronn aufmarschieren. Unter dem Motto „Fremdarbeiterinvasion stoppen! Arbeitsplätze zuerst für Deutsche!“ wollen sie ihre rassistische und faschistische Ideologie verbreiten. Wir – ein breites Bündnis aus GewerkschafterInnen, politischen Parteien und Organisationen, Jugendvereinen … Weiter